• Feuerwehr St. Leonhard/F

144. Mitgliederversammlung

Die Einladung zur 144. Mitgliederversammlung der FF St. Leonhard konnten insgesamt 64 Mitglieder folgen. Als Vertreter der Gemeinde, des Abschnitts und des Bezirks konnten wir Bgm. Hans-Jürgen Resel, BR Roman Thennemayer und BR Othmar Strasser begrüßen.

Dem Totengedenken folgen alljährlich die Berichte des Kommandos und der Sachbearbeiter. Die wichtigsten Punkte daraus:


das Jahr 2015 war geprägt vom Beschaffungsvorgang für unser HLF2

ein weiterer Schwerpunkt war der LFLB in Mank

die Zusammenarbeit mit den anderen Abschnittsfeuerwehren in allen Sachgebieten ist sehr gut und fruchtbar


Erfreulicherweise konnten heuer wieder zwei Neuzugänge angelobt werden:


Christoph Karner

Niklas Zeiss


Die Beförderungen:

zum Feuerwehrmann: Fabian Reiter, Josef Baumgartner, Johannes Baumgartner, Lucas Lindlbauer, Thomas Lasselsberger

zum Oberfeuerwehrmann: Stefan Amon, Georg Köberl

zum Hauptfeuerwehrmann: Gregor Fleischhacker

zum Oberlöschmeister: Leonhard Fleischhacker

zum Oberbrandmeister: Martin Bartunek


Auch die Jugend glänzte durch Ausbildungserfolge, und freute sich über die ersten

Erprobungsstreifen.


Den ""Franz-Reisner-Gedenkpreis"" sicherte sich dieses Jahr die Bewerbsgruppe 1 für

deren hervorragenden 21. Platz beim LFLB und die Qualifizierung zum Bundesbewerb.


Der ""Motivationspreis"" erging an die Kameraden Richard Lechner und Hubert Luger. Die Mitglieder wählten sie für deren hervorragende Ideen und Ausarbeitungen im Rahmen der Ausbildung im vergangen Jahr.


Die Neuwahl brachte dann keine Veränderungen. Dem bestehenden Kommando wurde einhellig das Vertrauen ausgesprochen.

Abschließend lobte Roman Thennemayer den hervorragenden Ausbildungsstand im Abschnitt. Bestes Beispiel: von 13 Feuerwehren qualifizierten sich 8 zum Bundesleistungsbewerb!



Mitgliederstand aktuell:




65 aktive Mitglieder

22 Reservestand

6 Feuerwehrjugend


Einsätze:

13 Brände

50 Technische Einsätze (15x Verkehrsunfall, 6x Tiere, 2x Notlage, 6x Unwetter)

29 sonstige Einsätze (Wasserversorgungen, ...)

generell war aufgrund der geringen Niederschläge ein starker Anstieg der Wassertransporte zu verzeichnen


Tätigkeitsstatistik:

Ausbildung: 87 mit gesamt 1711 Stunden

Einsätze: 94 mit gesamt 945 Stunden

Sonstiges: 557 mit gesamt 10002 Stunden


Fotos: Harald Hömstreit