• Feuerwehr St. Leonhard/F

Die Feuerwehr während der Covid19-Situation

Auch um die Feuerwehr ist es während der Covid19-Maßnahmen still geworden, vor allem aber nach außen. Einsatzdisponierungen erfolgen - abgesehen von Ausnahmefällen - telefonisch, um die Anzahl der eingesetzten Mitglieder - und damit Kontakte - auf das Notwendigste zu reduzieren, und dadurch die Ansteckungsgefahr zu verringern. Weiters gelten Regeln wie Sicherheitsabstand, Mund-Nasen-Schutz und Desinfektion natürlich auch für Einsatz- und Übungstätigkeit. Besprechungen des Kommando und erweiterten Kommando finden nachwievor nach Möglichkeit online oder mit entsprechend Abstand statt. Mit wenigen Worten: wir tragen die Covid19-Maßnahmen selbstverständlich im Sinne aller mit, und halten den Betrieb unserer Feuerwehr dennoch aufrecht. Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung unserer Einsatzbereitschaft, wie auch jene zur Ausbildung, erfolgten in den letzten Wochen nur in Trupps von zwei Mitgliedern. Mit 4. Mai wird es uns per Dienstanweisung des LFKNÖ (Landesfeuerwehrkommando Niederösterreich) möglich sein, die unerlässliche Ausbildung auch wieder in Gruppen bis zu fünf Mitgliedern abzuhalten - unter Beibehaltung der bisherigen Schutzmaßnahmen. Wir, wie auch unsere MitbürgerInnen, passen uns der Situation und der Regeln an, und hoffen auf weitere Entspannung der Covid19-Lage. Bis auf weiteres wünschen wir uns und unseren MitbürgerInnen vor allem Gesundheit, Durchhaltevermögen und aber auch Entspanntheit. Augenmaß und Hausverstand sind auch - und vor allem - in diesen Tagen ein wichtiger Ratgeber: und so werden wir diese Herausforderung gemeinsam und sicher meistern.