• Feuerwehr St. Leonhard/F

Eine Nacht im Feuerwehrhaus

Vor zwei Wochen verbrachten unsere Jüngsten eine Nacht im Feuerwehrhaus St. Leonhard am Forst. Gestartet wurde um 17:00 Uhr mit einer kurzen Programmvorstellung, bei der erzählt wurde, was den Kindern alles erwarten wird. Anschließend konnten alle ihre mitgebrachten Dinge verstauen und das Nachtlager vorbereiten.


Danach stand eine Übung, die den Namen „Retten aus Höhen & Tiefen“ trug, am Programm. Die Ausbildung bestand aus mehreren Schwerpunkten, die unsere Kids aber mit Bravour meisterten. Selbstverständlich waren alle mutig genug, sich vom Schlauchturm abzuseilen. Als die Übung abgeschlossen war, wurden unsere Jugendmitglieder mit einer Grillerei gestärkt.


Als es dann schon dunkel war, zeigten unsere Kameraden den Kids einen Fettbrand im Kochtopf und erklärten beziehungsweise zeigten ihnen, warum es ein fataler Fehler ist, diesen mit Wasser zu löschen. Nach einem spannenden und interessanten Abend machten sich die Jugendmitglieder bettfertig und veranstalteten noch einen gemütlichen Spieleabend.


Doch plötzlich gegen halb 2 in der Früh schlugen einige Pager Alarm! Binnen weniger Sekunden waren alle hellwach, zogen sich an und machten sich auf den Weg zu den Feuerwehrfahrzeugen. Einsatzmeldung war eine vermisste Person im Schlosspark St. Leonhard am Forst. Vorort staunten unsere Kleinsten nicht schlecht, als sie über die Wärmebildkamera eine schwimmende Person im Schlossteich entdeckten. Wieder daheim angekommen ging es schnell zurück in die Schlafsäcke.


Am nächsten Morgen wurde mit den Eltern noch gemeinsam gefrühstückt und anschließend die diesjährige Übernachtung im Feuerwehrhaus mit vielen tollen Erinnerungen beendet.


Fotos: FF. St. Leonhard am Forst