• Feuerwehr St. Leonhard/F

PKW-Unfall mit eingeklemmter Person

Um 5:38 des 18. Mai 2017 wurden die Mitglieder der FF St. Leonhard und Diesendorf unsanft von Sirene und Pager aus dem Schlaf gerissen. Zwischen Geigenberg und St. Leonhard, auf der L106 ("Oberndorfer Straße"), ereignete sich ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person.


Ein PKW war in Fahrtrichtung St. Leonhard offenbar zunächst rechts ins Bankett bzw. Begleitgerinne geraten, dann über die Straße geschlittert und am Dach zu liegen gekommen. Die Lenkerin konnte sich nicht selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Am Einsatzort eingetroffen wurde die noch im Fahrzeug befindliche Lenkerin aus dem Bezirk Scheibbs bereits von First Respondern betreut. Die Mitglieder der FF St. Leonhard sorgten dafür, dass sich die Fahrertür weit genug öffnen ließ, sodass die Lenkerin aus dem Fahrzeug klettern konnte.


Nach und nach trafen auch die FF Diesendorf, Notarzt, RTW Texing und die Polizei am Unfallort ein.

Nach der Freigabe des Unfallorts durch die Polizei wurde der PKW geborgen und der Straßenabschnitt von Glassplittern und Fahrzeugteilen befreit. Der Verkehr musste bis zu diesem Zeitpunkt umgeleitet werden. Danach wurde das Unfallfahrzeug verkehrssicher abgestellt.


Nach etwa einer Stunde war die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Danke besonders an unsere First Responder, die seit Jahren erfolgreich - weil ortsansässig und ausgebildete Notfallsanitäter - lebenswichtige Erstmaßnahmen zwischen eingegangenem Notruf und Eintreffen des Notarztes durchführen!