© 2019 created by Niklas Zeiß 

Mehrere Kabeltrommeln brannten

August 2, 2016

Am 2. August 2016 war um 21:40 die Ruprechtshofener Sirene weithin zu hören. Auf WASTL bzw. Grisu war von Brandverdacht in Zwerbach zu lesen. Wenige Minuten später war allerdings klar, dass sich der Einsatzort beim Bauhof St. Leonhard befand.

 

 

 

Eine Frau, die den Einsatzort aus der Ferne vermutlich nicht genauer feststellen konnte, meldete der Bezirksalarmzentrale Melk (""BAZ"") einen ""Feuerschein über Zinsenhof / Zwerbach"". Ein weiterer Anrufer konnte kurz darauf den exakten Einsatzort liefern.

Die FF Ruprechtshofen wurde von der BAZ Melk daraufhin zum Brandobjekt umgeleitet, und zusätzlich die Feuerwehren St. Leonhard und Diesendorf per Sirene alarmiert.

Angrenzend an den Bauhof brannten mehrere große Kabeltrommel --- direkt neben einem Reißighaufen. Die Brandursache wird derzeit von der Polizei ermittelt.

Die Mannschaften der Tanklöschfahrzeuge Ruprechtshofen und St. Leonhard konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und eine Ausbreitung verhindern. Nach erfolgter Brandbekämpfung wurden die Brandermittler unterstützt, danach konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

 

 

Fotos: Ernst Kraus, Harald Hömstreit

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Andere Beiträge
Please reload