© 2019 created by Niklas Zeiß 

Funkübung in Kühberg

April 22, 2018

Die FF St. Leonhard am Forst unternahm mit den Feuerwehren Kilb, Hürm, Mannersdorf und Bischofstetten am 20. April 2018 eine Funkübung in Kühberg ( Gem. St. Leonhard/F ). Übungsannahme war, dass in Kühberg ein Haus brannte, und im steilen Gelände am Waldesrand sich eine Schaulustige Person an den Füßen verletzte. Außerdem mussten die Kameraden entscheiden, welche Feuerwehrautos zum Einsatzort geparkt werden können, und diese optimal benutzt werden, da die Straße und die Zufahrt sehr eng war und der Hang neben

 der Straße zu steil war um Fahrzeuge parken zu können. 

 

Hauptsächlich ging es bei dieser Übung darum, wie verletzte Personen an einem steilen Hang abtransportiert werden, und wie die Wehren den Einsatz über Funk regeln, damit man das Einfamilienhaus am besten und ohne Probleme löschen könnte. Außerdem wurde bei dieser Übung geprüft, ob in diesem steilen und Waldigen Gelände nicht das Funknetz unterbrochen würde, dies war jedoch zum Glück nicht der Fall. 

 

Nach der Übung setzten sich die Kameraden in das Leonharder Feuerwehrhaus, wo Fehler und Verbesserungsvorschläge genannt wurden. Wir bedanken uns bei allen Kammeraden die bei dieser Übung teil genommen hatten. Einen herzlichen Dank auch an Thomas Mika und Johannes Baumgartner, die diese Übung zustande gebracht hatten. 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Andere Beiträge
Please reload