© 2019 created by Niklas Zeiß 

Üben mit der Bevölkerung

August 3, 2018

Am Abend des 3. August 2018 fand die Ausbildung der FF St. Leonhard unter den Augen der interessierten Bevölkerung statt, diesmal in Pöllendorf. Jedes Jahr hat ein anderer Ortsteil die Gelegenheit, die Feuerwehr bei der Arbeit hautnah zu erleben und Wissenswertes rund um die Feuer- und Gefahrenpolizeilichen Aufgaben zu erfahren.

Einsatzszenario war ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen, wobei sich die Lenker noch in den Fahrzeugen befanden und einer davon eingeklemmt war.

In zwei Gruppen wurden die Aufgaben realitätsnah und zeitgleich abgearbeitet. Bei einem Fahrzeug handelte es sich um eine "klassische" Rettung mittels hydraulischem Rettungsgerät. Beim zweiten war Gefahrengut im Spiel.
Eine unbekannte und leicht entzündliche Flüssigkeit war mitgeführt worden, weßhalb diese erst lokalisiert und dann unter Atemschutz umgepumpt werden musste.
Weiters wurde eine Ölsperre im Mankfluss aufgebaut, um die (natürlich fiktiv) ausgetretenen Betriebsflüssigkeiten aufzufangen. Auch wurde im Rahmen der Übung eine wechselseitige Verkehrsanhaltung demonstriert.

Circa 50 Zivilpersonen waren der Einladung gefolgt und wohnten dem Übungsgeschehen interessiert bei. Nach Abarbeitung der Ausbildungsaufgaben wurden von Kommandant Engelbert Handl ein Fettbrand und die Explosion einer im Feuer befindlichen Spraydose vorgeführt. Dabei erklärte er, was man als Betroffener tun kann und welche Gefahren dabei lauern.
Die Mitglieder der Feuerwehrjugend demonstrierten den Einsatz von Feuerlöschern, wonach sich die jüngsten unter den Zuschauern ebenfalls daran versuchten. Abschließend wurde ein Fahrzeug in Brand gesteckt und die wirkungsvolle Poly-Löschanlage demonstriert.

Das "Üben mit der Bevölkerung" war heuer wieder ein schöner Erfolg für die Feuerwehr, denn wir konnten wieder auf Augenhöhe unsere Arbeit und Hinweise für Zivilpersonen vermitteln.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Andere Beiträge
Please reload