© 2019 created by Niklas Zeiß 

Wohnhausbrand in Simhof mit Tierrettung

August 22, 2018

 

 

Am Mittwoch Abend, dem 22. August 2018 wurde um 19:31 die FF St. Leonhard am Forst sowie 5 andere Feuerwehren zu einem Wohnhausbrand (B3) nach Simhof (Gde. Ruprechtshofen) gerufen. Bei der Alarmierung wurde bekannt gegeben, dass sich noch Personen im Haus befinden.

Als die Wehr am Einsatzort ankam, stand ein Teil vom Keller bereits in Vollbrand, und das restliche Gebäude komplett im Rauch. Zum Glück wurde aber gleich festgestellt, dass sich keine Person mehr im Haus befand, jedoch sei ein Hund noch im ersten Stock eingeschlossen.

Die erste Atemschutztruppe der FF St. Leonhard betraten gleich darauf das in Brand und Verrauchte Wohngebäude um den Hund ausfindig zu machen. Mit Glück wurden sie fündig und konnten den Hund retten, auch wenn der sich anfangs weigerte.

 

Nachdem der Brand gelöscht wurde, räumten die Kameraden der Wehren den Keller frei und durchgingen alles mit der Wärmebildkamera um festzustellen, dass sich hier nichts mehr entzünden konnte. Außerdem wurde mit dem Lüftungsgerät das ganze Wohnhaus belüftet, um den Rauch verschwinden zu lassen.

 

Am Einsatzort waren die Feuerwehren Ruprechtshofen, Brunnwiesen, St. Leonhard/F, Diesendorf, Mank und Pöchlarn.

 

Unsere Wehr rückte mit allen 4 Fahrzeugen und 26 Mann aus. Um 21:15 konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

 

Fotos: Niklas Zeiß

 

 

 

 

 

 


 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Andere Beiträge
Please reload