© 2019 created by Niklas Zeiß 

Atemschutzübung in Grimegg

Am 21. September 2018 beging die FF St. Leonhard am Forst mit 6 weiteren Feuerwehren eine Atemschutzübung in Grimegg 2. Annahme der Übung: Brand eines Einfamilienhauses in dem sich noch Leute befanden, und explosive Gase.

 

Um 19:00 befanden sich die Freiwiligen Feuerwehren Ruprechtshofen, Brunnwiesen, Diesendorf, Kilb, Mank, Mannersdorf und Texing am Übungseinsatzort. Die Atemschutztruppen rüsteten sich auf dem Weg zum Einsatzort aus, damit sie sofort in das stark verrauchte Haus eindringen konnten, um nach den vermissten Personen zu suchen.

 

Weiters wurde auch nach das explosive Gas gesucht. Da in diesem Haus auch Benzin gelagert wurde, mussten die Kameraden dieses auch auspumpen, da das Fass zu schwer war um es ins freie zu tragen.

 

Anschließend wurden die Kameraden in unser FF Haus eingeladen um Fehler die den Abend passierten zu besprechen und umeinander auszutauschen, was man eventuell besser machen hätte können, bei dieser Übung. Weiters bedankte sich unser Kommandant HBI Engelbert Handl, an FM Josef Baumgartner und PFM Christian Hackl die die Übung so toll geplant hatten.

 

Fotos: FF St. Leonhard am Forst

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Andere Beiträge
Please reload