• Feuerwehr St. Leonhard/F

Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb

Am 23. Juni fand am Sportplatz Kirnberg der diesjährige Bezirksleistungsbewerb statt. Bewölkter Himmel und eine mäßige Brise sorgten für eine angenehme Abwechslung zur brütenden Hitze der vergangenen Wochen. So lieferten die drei schnellsten Gruppen in Bronze A Zeiten von unter 33s und eine Gesamtpunktezahl von über 413 ab! Gegen 16:00 leutete der Parallelbewerb der Feuerwehrjugend das Finale eines spannenden Bewerbstages ein. Beim ersten "Junior Firecup des Bezirks Melk" traten die acht besten Gruppen des Tages gegeneinander an. Die Gruppe Oberndorf/Melk konnte mit 1037,67 Punkten den Bewerb für sich entscheiden. Die Platzierungen des Parallelbewerbs:


Oberndorf/Melk

Ruprechtshofen-Brunnwiesen

Petzenkirchen-Bergland

Langenlois 1

Kirnberg

Häusling-Mauer-Mannersdorf

Texing-St. Gotthard 1

Häusling-Mauer-Gerolding


Eine Stunde später waren beim Parallelbewerb der Aktiven die besten Gruppen des Vorjahres am Start --- acht in Bronze A und vier in Bronze B. Unter der Moderation von BR Josef Riegler setzten sich die Gruppen Matzleinsdorf (34,35s) in Bronze A bzw. Kirnberg 3 (33,57s) in Bronze B durch. Durch einen Fehler unserer Bewerbsgruppe 1 der 10 Sekunden

kostete, mussten wir leider vom 1. Platz abschauen.


Hier die Ergebnisse des Parallelbewerbs zum Download...


Das Wetter hielt einigermaßen bis zu Siegerehrung durch. Unter Begleitung des Musikvereins Kirnberg marschierten um 19:00 alle Gruppen vor den Augen der Bewerter, Ehrengäste aus Politik und Feuerwehr und Zuschauern ein. Ebenfalls unter den Ehrengästen war LFR Anton Weiss, Bewerbsleiter des LFLB. OBR Roman Thennemayer bedankte sich bei der FF Kirnberg und allen Helfern für die Organisation des gelungenen Bewerbs. Kommandant HBI Martin Riegler schloss sich den Worten an, und brachte dies mit den Worten "ich bin stolz euer Kommandant zu sein" zum Ausdruck. Im Anschluss überreichten die Bewerbsleiter BSB Gerhard Pallsteiner (FJ) und EBR Karl Radinger (Aktive) die errungenen Pokale. Der Tagessieg bei der Feuerwehrjugend ging an Texing-St. Gotthard 1, während sich bei den Aktiven die Gruppe Inning 1 mit 416,54 gegen die hervorragende Konkurrenz durchsetzte.


Die Bewerbsergebnisse zum Download:

Jugendleistungsbewerb

Leistungsbewerb


Fotos: Johann Palmetzhofer, Harald Hömstreit Bericht: Harald Hömstreit